Die Arbeitsgruppe Verkehr des Quartiervereins Telli beobachtet aufmerksam alle Verkehrsplanungen der Stadt, die das Telliquartier betreffen. 

Im Jahre 2004 konnte der Quartierverein Telli mit der Stadt Aarau und dem Baudepartement erreichen, dass 
-          die Beschilderung Richtung Basel ab T5 den Verkehr nicht mehr durch das Telliquartier weist,
-          die rot / grün Phasen bei den Lichtsignalanlagen Sauerländertunnel und Tellistrasse/Girixweg effizienter eingestellt wurden,
-          auf der Kettenbrücke die Bushaltestellen versetzt wurden,
-          ein Weinbergkreisel überprüft wird. 

Im Jahre 2006 stellte der Quartierverein Telli mit Bürgern aus dem Quartier dem Stadtrat den Antrag zur Einführung Tempo 30 in unserem Quartier. Im Juni 2009 wird dieser Antrag umgesetzt und eingeführt. 

Mit der Eröffnung des Staffeleggzubringers sollte auch die Tellistrasse neu gestaltet und für den Durchgangsverkehr unattraktiv gestaltet werden. Aus Spargründen wurde das Projekt im Jan. 2017 um ca. 10 Jahre verschoben.

Zur Zeit arbeiten wir v.a. an der Verbesserung des Zweirad- und des Fussverkehrs. Wir haben erreicht, dass die Busbetriebe Aarau vorerst einen Pilotbetrieb im 15 Min.-Takt abends bis 23h durchführen. Wir sind daran, die Aurorastr. zu einer Begegnungszone umzugestalten.

Des weiteren beobachten wir das Verkehrsaufkommen an der Tellistrasse sehr genau und bemühen uns, diese für den Transit- und Lastwagenverkehr unattraktiver zu machen, sie allenfalls mindestens stellenweise in eine 30er Zone umzuwandeln.


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla templates by a4joomla